Emil Bulls: "...da war's dann so eine Befreiung diese Verstärker aufzustellen, wieder aufzudrehen!"

Emil BullsMan nehme: ein Arbeitstier, einen Ästheten, den personifizierten Hunger, einen Starkoch und einen Rhythmusgott. Und was kommt dabei heraus? Emil Bulls! Wie das sein kann, wie man als Musiker an einen Sprinterrücken oder auf den schwarzen Pfad (insbesondere als Albumtitel) kommen kann, das erzählten die erfrischend entspannten Fab (Drums) und James (Bass) – und als spontaner Gastsprecher Sänger Christoph – zum Auftakt ihrer Tour zum neuen Album "Black Path" (siehe auch Review) in den farbenfrohen Backstage-Katakomben der Bochumer Matrix.

Weiterlesen

MP3 vs Kassette

Wer macht hier die Welle? Beim letzten Redaktionstreffen sagte jemand nebenbei: "Ich hab da mal ein paar MP3s aus Berlin mitgebracht…", den weiteren Zusammenhang habe ich gar nicht mehr mitbekommen, weil ich erst mal lachen und dann meine Gedanken ordnen musste. Irgendwie klang es lustig, dass man MP3s mitbringt, also noch persönlich von A nach B transportiert – hier gar ganz von Berlin ins Ruhrgebiet –, denn per Internet kann ja heutzutage alles überall hin verschickt werden. Meist sogar in Sekundenschnelle, voraus gesetzt man hat sich von seinem 56K-Modem endlich mal getrennt.

Weiterlesen

Mit Donnerhall in die Karotte - Gregory Isaacs in der Live-Station 23/04/08

ImageGregory Isaacs eilt ein Ruf wie Donnerhall voraus. Er reicht sogar bis in die Wohnzimmer der Doppelhausschuhkartons in den Vororten und beamt deren Besitzer in die Live-Station wie einst Kirk auf fremde Planeten. So kam es, dass plötzlich alles wieder da war. Die Karottenhose, die Jeansjacke mit hochgekrempelten Stulpen und hochgestelltem Kragen oder sogar mit abgeschnittenen Ärmel und das fast selbst gebatikte Athiopienshirt. Hätte man genauer geschaut, wäre sicher auch die auf ein Revival wartende weiße Tennissocke entdeckt worden.

Weiterlesen

4LYN: "Hey man, best interview I've ever been! They ask me Star Wars questions!" (Ron zu Insolence)

The show goes on Ein ausnehmend gut gelaunter und äußerst gesprächiger Ron, Sänger bei der Hamburger Combo 4Lyn, begrüßte uns zum Restart der "Hello"-Tour in der Zeche Carl. Die ca. zweimonatige Zwangspause erklärte er uns ebenso bereitwillig wie auch die Bedeutung verschiedener Textzeilen und Songs oder was er in seiner Freizeit noch so treibt. Ein besonderes Highlight verschaffte uns das Star Wars-Quiz (dafür war extra ein Experte mitgereist), das den Frontmann als wirklich wahren, begeisterten Fan und Fachmann für Han Solos Welt outete. Ehrlich und gerade heraus scheute er sich auch nicht zuzugeben, dass und warum er ein sensibler Vollprolet ist und wer ihn von seinem Egotrip wieder runterholen kann... Zum krönenden amüsanten Abschluss könnt ihr dann ein echtes Freestyle-Rap-Duell lesen!

Weiterlesen

Siegfried & Roy beim Fußball

Foto: Hußmanns MännerAus 1:5 mach 5:0. In Schalke scheint die Sonne, man hat einmal mehr alles richtig gemacht. Zudem in nur anderthalb Tagen, bei vielleicht zwei Trainingseinheiten. Entweder sind dabei Herberger'sche Weisheiten intravenös verabreicht oder Spiel- und Spaßkultur per Handauflegen in die Spieler transferiert worden. Gleich wie, das neue Trainergespann des FC Schalke 04 scheint das Alter ego von Siegfried & Roy zu sein, die ihr Comeback inkognito beim Fußball feiern.

Weiterlesen

Bounty und Schwulen Killer

Homophiler ProtestJamaikanische Volksmusik erfreut sich bereits seit Jahrzehnten einer beachtlichen Aufmerksamkeit in Deutschland, die derzeit sogar einem nicht vermuteten Höhepunkt entgegen strebt, weil auch der Output von in Deutschland gefertigtem Reggae beträchtliche Ausmaße in Menge und Qualität erreicht hat. Der Beliebtheit dieser Musik hat es bisher noch nie geschadet, dass sie auch schon einmal Inhalte transportiert, die im Umfeld von Drogenmissbrauch, Despotenvergöttlichung und Gewaltbereitschaft ansiedelbar sind. Dagegen kratzt es in fast schon jahreszeitlich wiederkehrenden Wogen deutlich am Image des Reggae, wenn homophobe Songtexte ins Licht der Öffentlichkeit geraten. Aus diesem Grund ist es Bounty Killer nun untersagt worden, in Essen aufzutreten.

Weiterlesen