Blind: Steve über's Musikbiz: "Marathon ist glaub ich die Disziplin, die das am ehesten beschreibt."

Don't be blind !Die Koblenzer Band Blind startet willensstark durch, Bochum Total war nur der Anfang. Sie stehen vor einer aufregenden Festivalsaison, das selbstbetitelte hart erarbeitete Album kommt seit Januar hervorragend an, und die Jungs von Blind belohnen ihr Publikum und ihre wachsende Fanschaft mit einer ausgeprägten Spielfreude. Auch im Interview mit unruhr sprühen Sänger Steve und Gitarrist Fabian (now a.k.a. 'Helldriver' und 'Monk') vor Energie und Witz, so dass sie verraten, was sie mit Hotelzimmern so anstellen oder was sie als Musiker 'sportlich' drauf haben. Die kleinen Dinge sind ihnen wichtig: zum einen in der Perfektionierung ihrer Musik – zum anderen, die alltäglichen Begebenheiten, die man oft übersieht, die einen aber glücklich machen können und sollten…

Weiterlesen

Axl Makana - Ich ist ein anderer (2008 Stock&Stein)

Matte wie gemaltNeulich war in der Zeitung zu lesen, dass sich alte, verbrauchte Elemente in originellen Zusammenhängen durchaus in in etwas Neues, Spritziges verwandeln können. Eigentlich ging es dabei um Zeitgeist, aber Axl Makana könnte damit auch gemeint sein.

Weiterlesen

Radfahren mit Fräulein Nina

Radfahren mit Frl. NinaErfindungen wie Autos und Fahrräder sollen eigentlich der vereinfachten Fortbewegung dienen. Hierfür ist nicht nur die technische Ausstattung der Fahrzeuge, sondern auch eine gewisse Grundkompetenz in ihrer Bedienung nötig, oder, falls die fehlt, erweiterte Gerätschaften und Sicherheitsvorrichtungen, die in Gefahrensituationen schützen.
Weiterlesen

Einstand bei Bochum Total 2008

Bochum TotalDer erste Tag beim diesjährigen "Bochum Total" drohte eine verregnete Veranstaltung zu werden, war aber doch insgesamt sehr gut besucht. Die häufigen eimerweisen Regengüsse schlugen sich auch nicht auf die allgemein gute Laune nieder, da viele Zuschauer sich gewappnet hatten mit Regenzeug und Schirmen und da auch 1Live mit lustigen regentauglichen Hüten aushalf. Zu sehen gab es heute ein breites Spektrum auf den vier verschiedenen Bühnen, wobei als äußerst lohnend die finnischen Lapko, unsere heimischen Aufsteiger Blind (s. auch CD-Review , Interview folgt in Kürze) und die süddeutschen Kracher Emil Bulls (s. CD und Interview) zu nennen wären.

Weiterlesen

Dortmund macht Musik - Die zweite, uuund: Action !!!

DSDS in DortmundDie zweite große Musiknacht auf dem Friedensplatz im Rahmen der Veranstaltung "Dortmund guckt Fußball und macht Musik" begann mit dem Finale von DoSDSuperband und lockte im Laufe des Abends an Zahl deutlich zunehmend und unterschiedlichste Zuschauer auf den Platz mit den weiteren Acts Empty Trash mit DSDS-Aussteiger und hier Frontmann Max Buskohl, den nordischen Rokkas 4LYN und einer wahren Instanz der deutschen Rockszene, Fury in the Slaughterhouse.

Weiterlesen

Gregor Meyle: "Entweder man hat was oder man hat nichts…" oder auch die Bedeutung der Authentizität

onstageMit bester Laune, Gitarre, Vertärker und Familienangehörigen gewappnet kommt Gregor Meyle zum dortmunder Friedensplatz, nachdem für die abendliche Eröffnungsshow am 6. Juni ein wenig geprobt worden war, denn die Herren Gregor, Cosmo, Sasha und Rolf Stahlhofen (Söhne Mannheims) sowie Maya Saban sehen sich ja auch nicht alle Tage, sind sie doch verteilt über mehrere deutsche Metropolen. Im Interview erzählt Gregor Meyle von den Anfängen bei Stefan Raab, über die Authentizität als Künstler, neue und alte Freunde, über seine nachdenklichen Songs, entstanden "in the middle of life" und auch über das brandaktuelle Thema Fußball.

Weiterlesen