Drucken

Tombo klingt nach Gold

Geschrieben von Lubi am . Veröffentlicht in Bier und Babylon - Von Lubi

tombo diskostadt1Auch wenn uns Tombo nun in der Vorweihnachtszeit über den Weg läuft. Tombo ist kein Kinderbuchcharakter. Tombo ist Wiener Reggaegott.
Das ist keineswegs übertrieben, denn seine neue EP „ Raggamuffin Sounds in der Diskostadt" ist schlicht GROSSartig.

Drucken

Revolution to take away

Geschrieben von Lubi am . Veröffentlicht in Bier und Babylon - Von Lubi

Teka aus Köln, Roots Reggae Producer und Produzent anderer Sounds hat in seiner selbst entworfenen Take-away-Sounds Reihe eine Menge an Remixes bekannter und weniger bekannter Songs veröffentlicht, die er euch überwiegend kostenlos downloaden lässt.
Nun hat er sich Diplos "Revolution" zur Brust genommen. Erstmals arbeitet er für diesen Remix mit Dubstep-Soundtüftler Arschtritt Lindgren zusammen. Und das hört man...

 

Drucken

One drop höhlt den Stein - Jugglerz Mixtape

Geschrieben von Lubi am . Veröffentlicht in Bier und Babylon - Von Lubi

survivor coverVielleicht ein wenig früh, um das Jahr Revue passieren zu lassen. Was die besten Roots Reggae Tracks von 2014 anbelangt, ist das jetzt allerdings bereits möglich. Die Chance dazu gibt uns das Jugglerz Soundsystem. Der Jugglerz Dancehall Mix Vol. IV firmiert unter dem Titel "Survivor" und versammelt die besten One-drop-tunes 2014 in einem unwiderstehlichen Mix. 80 Minuten, 56 Tunes und große Namen des Reggae-Biz: Beenie Man gibt mit seinem "Survivor" auf dem Penthouse-Riddim dem Mixtape seinen Namen. Dazu stoßen Protoje, Busy Signal, Chronixx, Tarrus Riley, Randy Valentine und so viele andere.

Und das alles gibt es zum kostenlosen Download.

Drucken

Der Tag wird kommen - Es geht weiter

Geschrieben von Lubi am . Veröffentlicht in Bier und Babylon - Von Lubi

Vor einem halbem Jahr hat unruhr euch auf den neuen Song von Marcus Wiebusch (Kettcar) aufmerksam gemacht. "Der Tag wird kommen" erzählt in sieben Minuten von der Karriere eines Fußballprofis und den Schwierigkeiten, die seine Homosexualität auch heute immer noch dabei bereitet. Der Song hat es inzwischen ins Begleitprogramm einiger Fußballstadien der Republik geschafft und ist ein Baustein in der fortschreitenden Tabuisierung von Homophobie im deutschen Fußball.

Jetzt veröffentlicht Wiebusch das Video zum Song, das wegen der Länge nicht Video bleiben konnte, sondern eher Kurzfilm geworden ist. Durch Unterstützung einer Crowdfunding-Kampagne und einiger Fanclubs steht es nun im Netz für euch bereit.

Drucken

Die Bundesliga-Vorschau 2014/15

Geschrieben von Lubi am . Veröffentlicht in Bier und Babylon - Von Lubi

poeletarier rot sw logo webNach dem deutschen Titelgewinn in Brasilien geht es für alle Vereine um Neuorientierung. Damit tun sich einige schwer. Der BVB tätigt abstruse Transfers, der FCB ist völlig verwirt, der HSV braucht GPS-Westen und Werder philosophiert. Unruhr versucht in der einzig wahren Bundesliga-Vorschau zu klären, wer daraus Kapital schlägt.

Drucken

Wenn man Freunde hat...

Geschrieben von Lubi am . Veröffentlicht in Bier und Babylon - Von Lubi

alborosie maxiepriest coverEs war ein echtes Pfund damals, das Debütalbum „Caution" von Maxi Priest im Jahr 85. Es war Maxis gelungener Einstieg, aber der kommerzielle Erfolg kam aber erst in den Folgejahren mit Coverversionen wie „Wild world" und „Some guys have all the luck". Maxi Priest hat sich danach dem Lovers Rock verschrieben, dieser manchmal etwas schwülstigen, romantischen Form des Reggae.
Nachdem es jahrelang still geworden ist um den Schmusesänger ist er nun mit namhafter Unterstützung und neuem Album zurück. Bekannte Freunde wie Sly & Robbie, Chinna Smith, Beres Hammond und Donovan Germain helfen Maxi wieder in die Steigbügel. Das brandneue Album „Easy to love" knüpft dort an, wo Maxi Priest einst aufhörte. Lupenreiner Lovers, toller Sound, schöne Vibes, immer noch gute Stimme. Stellenweise arg seicht, aber so ist halt Lovers Rock.

Auch Alborosie hat...