Besessen vom richtigen Reggae - Wrongtom

wrongtom possessedDer Londoner Wrongtom hat sich ganz und gar dem Sound des britischen Reggae der 80er verschrieben. Als wenn das nicht bereits klassisch genug wäre, beschreitet er für seine neue EP weitere altehrwürdige Wege. Auf der heute erscheinenden Vinyl-EP „Possessed“ macht er es so, wie es schon unzählige Reggae Producer vor ihm gemacht haben. Er nimmt einen Killer Riddim und lässt diesen von diversen Künstlern voicen. Und natürlich sind darunter Größen aus den Achtzigern wie Tippa Irie und JC Lodge (ahhh: „Telephone love“). Dazu Dub Versions (großartig: „Repossession“ mit den Correctional Horns) und fertig ist der Lack. Sehr hörenswerte 7-Track EP!

Apropos JC Lodge: Ihr 1988er Hit „Telephone love“ - produziert von Gussie Clarke – ist nicht nur ein Reggae-Klassiker, sondern als Video ein Zeitdokument. Besonders für diejenigen, die eine Welt ohne Mobiltelefone nicht kennen. Inklusive Fremdschämen.

Die Bundesliga-Vorschau 2015/16

Tot den BVBVerdammte Hacke. Man ist dieser Tage wieder einmal einer Flut von Saisonausblicken ausgesetzt. Aber jetzt kommen wir von unruhr. Und...unter uns: Habt ihr bisher irgendwo die wirklichen Insiderinfos bekommen? Schließlich entscheiden Details über Wohl und Wehe. Es kann maßgeblich sein, dass Kevin nun nicht mehr allein im hoffen Heim ist, dass Pumuckl vermutlich ein neues zu Hause sucht und ein Wütender heimkehrt ins Ländle.

Weiterlesen

Protoje - Ancient future

protoje ancientfuture kleinRhetorisch gesehen ist „Ancient future" ein Oxymoron. Musikalisch betrachtet ist es ein Hammer und grundsätzlich besehen genau der richtige Titel für dieses Album.

Weiterlesen