Nena - Willst Du mit mir gehn (Warner Music)

Moment mal – eine CD-Besprechung zu Nena – auf unruhr? Oh ja. Um es einfach auszudrücken – das hat die Gute sich mal verdient. Dank ihrem neuen Album, einer Doppel-CD. Und genau dieses „Doppel“ ist es, was „Willst Du mit mir gehn“ ausmacht.

Weiterlesen

tim hecker "mirages"

tim heckereine melange aus bearbeiteten gitarren, field-recordings und sonstigem klangwerk, verarbeitet zu einem rhythmuslosen, aber hochdynamischen fluss, der das einzelstück dem gesamten unterordnet. im klangbild durch seine zum teil wie störgeräusche empfindbare parts wie eine ferne radiosendung mit empfangsschwierigkeiten durch senderüberlagerung klingend.

Weiterlesen

savoy grand "people and what they want"

savoy grand(neben einer 7" und zwei cd-eps) die dritte veröffentlichung der engländer, wiederum aufgebaut um die charismatische stimme des sängers. die band dazu in konventioneller besetzung ohne den hauch irgendwelcher scheinbar unverzichtbarer avantgarde-avancen. und das ist gut so.

Weiterlesen

mogwai "government commissions "

mogwai"ladies and gentlemen: mogwai", die sonore stimme eines ansagers und gleich darauf einsetzendes begrüßungsgeschrei, das im nächsten moment abrupt ausgefadet wird (und nirgendwo im verlauf der platte wieder auftaucht); die neue "mogwai" (der untertitel: bbc sessions 1996-2003 lässt es vermuten) ist kein bloßer best-of-aufguss.

Weiterlesen