isis "panopticon"

isiskeine einleitung, kein intro, gleich der erste akkord geht auf maximale kraft, "so did we", ja, stimmt. plus kurzer einsatz grunziger gesang, irgendwo zwischen den gitarren-wällen im format 16:9.

Weiterlesen

kompakt "pop-ambient 2005"

das blumen-cover lockt auch zu beginn des jahres 2005 (wobei: was ist das denn für ein kack-straß-krönchen?) und säuselt dem titel entsprechend.
Weiterlesen

troum "autopoiesis"

troum"troum" mit ihrem neuesten release, diesmal auf dem italienischen label "small voices". "aotopoiesis" ist ein konzeptalbum, dessen konzept darin besteht in jedem stück teile der anderen zu benutzen und so ein kreisförmig abgeschlossenes system zu bilden (genauere und ausführlichere erläuterung auf der plattenhülle).
Weiterlesen

andrew chalk "fall in the wake of a flawless landscape"

andrew chalkambient-exkursion durch ein karges, graues land, ganz wie es die cover-zeichnung und der titel versprechen. chalk´s ambient hat nichts poppiges, hier wird nichts umschmeichelt, aber, als gegensatz, auch nicht so stark reduziert, wie es z.b. thomas köner betreibt.

Weiterlesen

clear horizon "clear horizon"

clear horizonneues lebenszeichen von jessica bailiff, diesmal zusammen mit david pearce als "clear horizon" und wieder auf dem amerikanischen "kranky"-label. klingt wie eine fortsetzung der letzten soloplatte von jessica bailiff (und laut index auf dem cover scheinen die stücke auch zur gleichen zeit entstanden zu sein).
Weiterlesen

hood "the lost you"

hood....hach, eine doppel-7"......im aufklappcover.........und die eine auf 45 und die andere auf 33, es gibt es doch, das gute auf der welt.....
"hood" aus england mit der vorabsingle zu ihrem kommenden, sechsten, album "outside closer" und damit sicherlich nicht unbekannt.
Weiterlesen