USRNM - Benutzername in echt

usrnmObwohl es in Mode ist, Vokale wegzulassen, hat es mich ein klein wenig Zeit gekostet, hinter USRNM sogleich username zu entdecken, war ich doch erst auf der Fährte, dahinter eine US-Behörde zu vermuten. Egal, USRNM ist sowieso eigentlich Stuart Bowditch, den einige möglicherweise von Hybernation kennen. Als USRNM fühlt sich Stuart dem Minimal Techno, Ambient und schweren Dub-Beats verpflichtet. Die dazugehörige EP "Instant message" erscheint am 27. Februar. Ganz frisch gibt es nun ein sehr entspannhtes, sehr beruhigendes Video von Anna Lukala zum Track "Tru say".

Télépopmusik aus dem Wald

{qtube vid:=cdXfgRdBoJ4}

Bei einer französischen Band mit deutsch klingendem Namen sollte man aufmerksam sein. Die schon mal Grammy nominierten Télépopmusik haben sich der elektronischen Popmusik verschrieben. Ganz genau wie der holländische Producer Applescal. Der hat sich Télépopmusiks Stück "Smile" angenommen. Dabei ist heraus gekommen, was ihr euch oben hoffentlich bereits angesehen und angehört habt. Ein Stück eindringliche Musik von ebensolchen Bildern begleitet. Das Video von Rick Robin sei wärmstens empfohlen!

Niila sind abheutnichtmehralleine

{qtube vid:=5FxrknDcUCw}

Bittere Melancholie wechselt mit zuckersüßen Melodien, unterstützt von schweren Gitarren- und Orgelstürmen - das ist Niila aus Braunschweig. Nicht von ungefähr ist die Vierer-Combo nach einer Gestalt aus dem nordischen  Roman und späteren Film "Populärmusik aus Vittula" benannt. Nun ist das neue Album ""abheutsindwirnichtmehralleine" veröffentlicht. Das ist ein Grund zu feiern und Geschenke zu verteilen. Das Stück aus obigen Video "Warum willst du dich zerstören" steht euch deshalb zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Øhrwürmer aus Sweden – Jennie Abrahamson

jennie_abramhamsonZarte, starke Stimme, ein wenig 80er Flair, ein bisschen junge Madonna, die Samstag Abend Kate Bush auf ein Bier trifft. Das ist Jennie Abrahamson aus Sävar unweit der nordschwedischen Küstenstadt Umeå. Für alle die es genau wissen wollen. Jennies aktuelles, drittes Album „The sound of your beating heart“ wurde in den skandinavischen Ländern von der Kritik gefeiert, die Singles “Hard to come by” und “Wolf hour” wurden in Jennies Heimatland in höchsten Tönen gelobt. Das Album startet bei uns am 27. Januar. Damit ihr Lust auf mehr bekommt, gibt es schon mal ein Schwedenhäppchen vorab. Die Single "Hard to come by" hier als kostenloser Download.

Mit der Türs ins Haus on Love Street

the_tuers_lovestreetAb morgen könnt ihr sie bei euch reinlassen. The Türs, die neue, transatlantische Supergroup, die MPM Records für euch aufgetan hat. Dahinter stecken im Wesentlichen Produzent Twit One und Sänger Miles Bonny. Hinzu gesellen sich mit Daan Henderson und Lazy Jones zwei Musiker, die bereits mit Fleur Earth zusammen gearbeitet haben. Mit "Love Street" ist dabei ein sehr geschmeidiger Auftakt-Song herausgekommen, der zwar von den Doors stammt, doch in der Türs-Version dem Soul sehr zugewandt ist. Allein die Rhodes...mmmmhhhmmm. Hier reinhören!

 

Spaß und Funk in Gesellschaft - Funkommunity aus Neuseeland

Der Neuseeländer Isaac Aesili hat in diesem Jahr bereits nachdrücklich auf sich aufmerksam gemacht als die eine Hälfte des Duos Karlmarx. Deren Debütalbum "The Karlmarx Project" bewegt sich mehr im Geiste Kraftwerks, doch verbirgt hinter diesen Klangteppichen auch ein wenig Soul. Viel mehr Soul verspricht Isaacs neueste Kooperation mit Sängerin Rachel Fraser unter dem Namen Funkommunity. Dieser sinnige Name deutet natürlich auf noch mehr. Die Vorab-Single "Pass it on" hält die unterschwelligen Versprechungen. Ein wenig Funk and Soul vergangener Tage gemeinsam mit elektronischen Spielereien. Yo, lecker! Und für euch hier zum freien Download.Und jetzt schieben wir auch noch da dazugehörige Video nach:

{qtube vid:=qYZK440muMA&feature=endscreen&NR=1}