Das Heulen der Hyänen zum Download - Maga Bos "Ransom"

magabo_ransomDJ, Producer und Weltenbummler Maga Bo veröffentlicht auf Senseless Records die EP "Ransom". Der Wahlbrasilianer hat sich von dort nach Äthiopien aufgemacht. Das hört man, selbst wenn einem bisher noch keine Musik aus dieser Region untergekommen ist. Maga Bo sagt, der Titeltrack sei inspiert von Hyänen: "Ihre spezielle Art der Fortbewegung - einerseits mit Vorsicht, andererseits mit großem Verlangen und Kraft - das inspirierte den Track."

Im Vordergrund steht dabei eindeutig die von Indriss Hassan gespielte, einsaitige Masinqo. Kombiniert mit field recordings, Elektro-Handclaps und tiefen Bässen ist ein hypnotischer, psychedelischer Song enstanden. Ich weiß nicht, ob Hyänen widerborstig sind, "Ransom" ist es. Sehr speziell, sehr interessante Interpretation von Weltmusik.

Senseless Records stellt euch einen Remix von "Ransom" zum Gratis-Download zur Verfügung. Der Südafrikaner Fletcher (African dope) treibt den Track darin in den Dub.

www.magabo.com
www.senselessrecords.co.uk

5 CDs + 2 LPs - Der Hi-Hat Club im fetten Box Set

hhc_kpfe_480

...der Hi-Hat Club ist mehr als eine LP-Reihe. Er ist unser Blick auf die Beat Generation von heute. Er ist keine Bewegung, sondern eine nach vielen Seiten offene Plattform die mit Fotos, Platten, Ausstellungen und Veranstaltungen, über Landesgrenzen, Soundschulen und Label-Logos hinweg die Kunst des Beatmachens in den Fokus rückt. Nicht mehr und nicht weniger", meint Olski.

Weiterlesen