Beiträge

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 10-

Geschrieben von Ilka am . Veröffentlicht in Ilka Berger

8 bea3_1_480_pixel_kontrast_scharf2_fertig

...ach könnte ich doch nur etwas besser sehen. ich hätte es ein wenig leichter. das beste schnappen sie einem vor der nase weg. die besten kunden; das geld… und am automaten immer das gleiche. da stechen sie einem irgendwann das letzte brauchbare auge aus.

und das graue...? hässliche scheibe. ich sollte mir endlich ein glasauge einsetzen. tieraugen hab ich genug. …braune, schwarze. aber blaue...? niemand wirds stören. ein blaues und ein braunes. besser als die trübe linse. sie werden mich interessiert und wieder freundlich ansehen. dann klappts auch besser mit den scheinen.

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 9-

Geschrieben von Ilka Berger am . Veröffentlicht in Ilka Berger

bild _episode_9

 

wo bleibst du eik, schiefhängendes gesicht. solltest schon längst hier sein. da oben haben sie wieder einen nachtengel vergessen. du hast es verpasst. die leuchtenden engel. du hättest sie sehen sollen. vollkommen ganz, vollkommen leicht. ihre gesichter zufrieden… ja, ja, ich weiß, das alles ist nicht echt, künstlich würdest du wahrscheinlich sagen. aufgeblasene gecken. ein altertümlicher zirkus das ganze. womit du recht hast. aber ist es nicht der einzige zirkus den wir noch haben? außer natürlich der, in dem wir hier unten mehr oder weniger freiwillig mitspielen. darin sind wir die clowns. unbestritten. ich schaue also lieber diesen dickbäuchigen putten zu, wie sie immer im gleichen tempo, im gleichen abstand, immer mit der selben miene hinterander herzuckeln. manchmal, wenn du genau hinschaust, kannst du sogar ein neues gesicht entdecken.

 

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 8-

Geschrieben von Ilka Berger am . Veröffentlicht in Ilka Berger

bild episode_8

mein herz. ausgeklingt. hyperventilation bei einem steigungswinkel von 25 prozent und einer geschwindigkeit von 30 kmh bei ausschaltung der fallstoppeinrichtung. unangekündigte drehrichtungsumkehr. keine chance sich noch irgendwie zu halten. sie hatten ihren spass. ich blaue flecke. aber das herz ist gesund. arrythmogene rechtsventrikuläre kardiomyopathie, koronare herzerkrankung, hyperthyreose: fehlanzeige. die wahrscheinlichkeit, dass ich demnächst auf einem laufband sterbe ist wesentlich größer.

 

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 7-

Geschrieben von Ilka Berger am . Veröffentlicht in Ilka Berger

bild_episode_7

 

m1:
wie fühlen sie sich?

eik:
nun ja, alles in allem nicht schlecht. außer das … ja, darüber wollte ich mit ihnen...

m1:
gut gut, nicht jetzt, wir können später darüber sprechen. erledigen wir zuerst den formalen teil. dann werden wir weiter sehn. wann wurde bei ihnen das letzte mal ihre herzaktivität überprüft, also eine herzspannungskurve erstellt?

eik:
tja, da muss ich mal nachdenken... ich würde sagen, das kann noch nicht all zu lange her sein. aber wie gesagt...

m1:
kurz, sie haben es also vergessen.

eik:
also im moment, da...

m1:
gut, das lässt sich schnell nachprüfen. ...setzen sie sich.

eik:
könnten wir das nicht auch morgen...

m1:
nein, und setzen sie sich endlich. das kann dauern. ich vermute sie sind längst überfällig. das system wird es uns gleich verraten. ...so da haben wir sie ja. ...regelmäßiges erscheinen: ...keine gewaltanwendung nötig. das freut mich für sie. und … letztes ekg: ...da haben wirs schon. sag ichs doch: drei monate ist das jetzt schon her. sie sind also wieder soweit. sie wissen doch: die gesundheit ihres herzens liegt uns am herzen. eine regelmäßige überprüfung ihrer herzaktivität ist demzufolge zwingend notwendig, um auch weiterhin den täglichen belastungen standhalten zu können. sie verstehen. ...jjja … dann machen sie mal ihren oberkörper frei und rüber auf die pritsche.

eik:
daa … rüber?

m1:
stellen sie sich nicht so an. die kardiologische basisuntersuchung müsste ihnen mittlerweile hinreichend geläufig sein. nichts neues. reine routine. also darf ich bitten... und noch ein tipp: je besser sie sich einfügen, desto schneller geht das hier. also: hose, hemd runter und rauf auf die pritsche. los gehts. ... arme ausstrecken und stillhalten. ich lege ihnen jetzt die sensoren an. also bitte, ich sagte: stillhalten. sie verfälschen das ergebnis. ...na, sehen sie, geht doch. ...und bleiben sie so. die aufzeichnung läuft...

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 6-

Geschrieben von Ilka Berger am . Veröffentlicht in Ilka Berger

 

billd episode_6_

 

...seit kindesbeinen an; was sag ich. direkt nach der geburt. nach der mutterbrust die erste dosis. hochkonzentriert fließts ins blut, die adern transportierens in organe, zellen, jede faser wird durchspühlt. man spürt die wärme, das anfüllen des körpers, das sich einnisten der substanz. die überwindung der blut-hirn-schranke, immer ein kleiner schock. mir wird schwarz vor augen. schattenschleier. schwindelgefühl. dann löst sich der widerstand. die kapitulation der zellen kurz vorm absaufen. dann fließts ungehindert durchs hirnnervengeflecht. der schüttelfrost lässt nach. die synapsen schießen ungehindert botenstoffe bis einem schlecht wird vor guter laune. aber auch das lässt nach. oder kehrt sich ganz in sein gegenteil, wogegen man auch machtlos ist.

 

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 5-

Geschrieben von Ilka am . Veröffentlicht in Ilka Berger

 

bild episode 5

hey, pennnst du…?! keine lust heut wie? …schweigen ist auch keine lösung. also … hast du dich endlich entschieden, humpelkumpel? zusammenarbeit oder nicht...? also, was...? ...wir könnens ja mal versuchen, dacht ich. ganz schön lange gedacht. was meckerste denn noch? ich meckere nicht... aber penetrant bist du. …ach, lass uns losziehen, sind schon ne menge privilegierte unterwegs. will heute noch was aus der freßbox abgreifen. mein magen führt schon selbstgespräche. ganz wie meiner. na, dann mal … nichts wie los. hast du schon irgend wen ins auge gefasst? na, die beiden vielleicht, dahinten? mh ja … nee. lieber die rechts da. ja, welche denn? die mit dem breiten tierfahrgestell im schlepptau. oh ja ... was hat die sich denn da aufs brett genagelt? sieht aus wie nen affe beim kacken eingefroren. hi, hi, nicht schlecht. na, dann lass uns mal näher rangehen. die nehmen wir uns vor. die ist goldrichtig.

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 4-

Geschrieben von Ilka am . Veröffentlicht in Ilka Berger

 

bild episode_4

na, soll der mal überlegen. von zusammenarbeit hat der anscheinend noch nie was gehört, trottel. kann doch nicht so schwer sein, oder? ...geb dem noch fünf minuten. werd mich mal umsehen derweil. würd aber eigentlich lieber telefonieren so wie früher. das waren noch zeiten; schnell mal das mobile geschnappt. kleiner talk mit freunden. konnte ungemein erheiternd sein. schluss, aus, vorbei. nicht mehr rückgängig zu machen. aber im grunde meines herzens stimme ich dieser radikalen aktion voll und ganz zu, auch heute noch. das ganze nahm schließlich kuriose ausmaße an.

 

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 3-

Geschrieben von Ilka Berger am . Veröffentlicht in Ilka Berger

bild_episode3

das wird eng. ...dahinten … ein freier zipfel. ...bei dem!? ...ein bein … der hat keine chance. hey, ... was machst du da? ...das siehst du doch. ich will... mensch, hau ab. such dir einen anderen platz, verstanden. hier ist nichts mehr zu holen, klar... das seh ich anders. hier ist genug platz. sieh her, ... werde meinen arsch genau hierhin platzieren und du ... du kannst gar nichts machen. also hör auf, so mit deinen krücken herumzufuchteln. du machst mich nervös. es gibt wirklich keinen grund sich so aufzublasen. zwei dünne ärsche wie wir passen hier locker nebeneinander und ne flasche duftspray dazwischen.

 

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 2-

Geschrieben von Ilka Berger am . Veröffentlicht in Ilka Berger

bild schwarz scharf pix 480 f

...rundbogentor. ...na ja, ... wieder ziemlich tief in die mottenkiste gegriffen. ...was sonst. nur ein weiteres beispiel ihres schlechten geschmacks. intensives studium barocker ornamentik. ...bandelwerk. ...arabesken. hier zeigt man sich großzügig. soviel blatt- und blütenwerk, konzentriert auf so kleiner fläche, habe ich hier seit mindestens 15 jahren nicht mehr gesehen.

 

Drucken

episoden aus der neuen welt; ein roman -episode 1-

Geschrieben von Ilka am . Veröffentlicht in Ilka Berger

bild_episode_1ich will. …will ich? nein, ich muss. wenn ich überleben will, muss ich eine neue strasse finden. …sie existieren noch die anderen strasse, vermutlich. vermutlich, ja wahrscheinlich, gibt es noch tausende strassen, in denen man mehr oder weniger erfolgreich betteln kann. ohne uns können sie nicht existieren. wir sind ihr fleisch, ihr material. ohne uns haben sie nichts mehr zu lachen.