20/10 HELGEN im Stereo Wonderland, Köln

helgenDie Hamburger Band Helgen macht Popmusik im allerbesten Sinne. Eklektisch, smart, eingängig. Sehr zeitgemäß, aber nie an irgendwelchen Trends interessiert. Manchmal gen Funk schielend, manchmal eher akustisch. Man muss an Paul McCartneys Soloplatten aus den 70er-Jahren denken, an Paul Simons „Graceland“, aber auch an den Indiepop der Frühnuller-Jahre. Dabei wird eines rasch deutlich, eigentlich schon in den ersten fünf Minuten des Debütalbums "Halb oder gar nicht": Helgen lassen all diese Vergleiche immer wieder genussvoll ins Leere laufen, gestalten ihre Songs so, dass sie eine für eine so junge Band ungewöhnliche Eigenständigkeit besitzen.

www.stereowonderland.com
www.helgenmusik.de

Foto: Till Gläser